Luftbild-Kalender 2016

Das hatten wir schon einmal so:
Der erste Weißenfelser Luftbild-Kalender kam in einer Aufklapp-Version mit kleinem Textteil und zusätzlichen Kleinbildern. Bei den zwei folgenden Jahrgängen wurde verstärkt Wert auf einen möglichst großen Bilddruck gelegt, wodurch auch das Kalendarium immer mehr verdrängt wurde. Dies kam nicht ganz so gut an, haben wir den Eindruck.

Nun heißt es also zurück zu den Wurzeln - aber auch in neuer Qualität. Der 2016er kommt als gebundenes Heft und ist somit besser verschickbar und später auch viel schöner zum Aufheben geeignet.
Denn Sie wissen ja: Jedes Jahr kommt ein neuer Weißenfelser Luftbild-Kalender mit aktuellen Aufnahmen!

Und wenn Sie sich schon einen Kalender gekauft haben, dann denken Sie auch an die Weißenfelser in der Ferne. Die freuen sich erfahrungsgemäß außerordentlich darüber!

Der Kalender kostet 14,50 Euro. Verkaufsstellen sind:

  • Die Seume-Buchhandlung in der Weißenfelser Jüdenstraße
  • Die Tourist-Information am Markt (Rathaus)
  • Futterkiste & Pokalstudio M. Leikopf in Langendorf
  • Presseshop (& Post), Beuditzstraße 93 in Weißenfels

(Der Verkauf über die genannten Verkaufsstellen ist seit Anfang Februar 2016 eingestellt. Restexemplare sind über SCHAU! Multimedia zu beziehen.)

Vorgucker

Der Weißenfelser Markt mit Rathausbaustelle als Titelbild.

Auch in diesem Luftbild-Jahr wurde das Thema Weißenfels nicht zu eng gesehen: Denn zu Weißenfels gehören auch die Ortschaften.

Diesmal sind Großkorbetha, Kriechau, Burgwerben, Leißling, Langendorf und Reichardtswerben mit dabei.
Und im gedruckten Kalender dann auch ohne Wasserzeichen - versprochen ;-)

Zugabe

Weil es bindetechnisch nicht anders aufging, gibt es sogar noch eine Zugabe.

Der Weißenfelser Luftbild-Kalender wird zu 100% in Weißenfels produziert.

Upps!! Wie konnte das nur passieren:

Im Text zum Dezember-Kalenderbild schreibe ich doch tatsächlich, dass der Heimatnaturgarten auf eine 25jährige Geschichte zurückblicken kann. Das ist freilich so nicht richtig: Es sind schon über 60 Jahre!! Die 25 bezieht sich auf den Förderverein ...